Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
365 Tage - eine gute Tat

Der Lohn einer guten Handlung liegt darin, daß man sie vollbracht hat. *// Lucius Annaeus Seneca

Mittagessen

Veröffentlicht am 14. Januar 2014 von Mia Illika

Mittagessen

Heute musste ich vor meiner Arbeit noch zum Arzt, - zur Blutentnahme. Ich habe danach nur eine Bretzel gegessen. Daher hatte ich ziemlichen Hunger und freute mich sehr, als eine Frau anrief und ihre Portion Maultaschen mit Kartoffelsalat abbestellte. Diese Portion war dann übrig, und ich riss sie an mich. In Gedanken. Doch als wenig später ein anderer Gast kam, um sein Essen zu zahlen, und er nicht auf der Liste der eingetragenen Essensgäste war, gab ich ihm kurzer Hand mein Essen. Das Essen das übrig geblieben war und eigentlich ich haben wollte. Zwecks der Abrechnung schrieb ich ihn noch nachträglich auf die Liste und kassierte dafür noch einen morz Anschiss von meinem Kollegen. Toll, - da will man was Gutes tun, verziechtet auf sein Essen und bekomt dann noch eine Standpauke. Na vielen Dank auch. Der Tag war für mich gelaufen. Aber ich bereute es trotzdem nicht. Eine gute Tat muss von Herzen kommen, sonst ist es keine gute Tat.

Kommentiere diesen Post